Michael Wilhelm
Michael Wilhelm
m.w.Grafikdesign
m.w.Grafikdesign

Gedichte nebenbei

Wach bleiben

 

Holzauges Blicken
kann ich mich
nicht entziehen

 

Immer samstags
kommt der Bescheid,
der festlegt
wer ich bin

 

Der Strom aus der Dose
bringt keine
wahre Erkenntnis

 

Macht einer einen Haken
ins Kästchen,
machen alle einen Haken
Dort, wo drei Kreuze
richtig wären

 

m.w: 21. / 12. / 2012

 

Industriebrache

            

Die großen Hallen sind abgeräumt
Pappel-Alleen markieren verlassene Wege
Von keinem Schornstein überragt
Hier und da bilden Mauerreste
Spalier für Brombeere und Knöterich
Ungehindert ist der Vogelflug
Die Luft ist zu atmen
Hell scheint der Mond
Von einem klaren Himmel
Eine Blechtür kreischt aus den Angeln
Die Schranke ist oben
Kein Zug
Kein Ziel
Keine Losung
Kein Mensch zu sehen
Unter dem Asphalt keimt Wachstum
Sprengstoff aus dem Untergrund
Bestimmt für den nächsten Urknall

 

m.w:   24. / 11. / 1998

 

Früh um Vier

 

Frõstelnd schleiche ich ums Haus
Der Nachtbus rauscht vorbei
voll innerer Leere
Ein orientierungsloser Radfahrer
sucht nach einem Ausweg
aus der Morgendämmerung
Aber es ist gerade Schwarzmond
und nichts leuchtet ihm heim
Gehe zurück ins Haus
Schreibe Bemerkungen ins Protokoll
Drucke aus, signiere
und liefere an die Zentrale

 

m.w: / 15. / 05 / 2018

 

Wind kommt auf


Wind kommt auf
Nicht von Westen
Kein schneidend kalter Ostwind
Wind kommt auf
Von oben Verordnet

 

Stille, kein Hauch…
Dann, um die Ecke
Kommt Wind auf
Durch die Drehtür
Ein Klappern und Heulen

 

Laut Voraussage
Ein frischer Südwest
Soll es sein
Weiterhin mild und stürmisch

 

Böh‘, es wird laut von oben
Schließt die Fenster und die Türen
Die Lüftungsklappen und Schleusen
Schaltet scharf und macht dicht
Zieht euch warm an

 

Wind kommt auf
Von oben verordnet

                
m.w: 22. / 03. / 2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© m.w.Grafikdesign